Start-Ziel-Sieg in Spielberg

Von der Pole-Position zum Start-Ziel-Sieg: FACH AUTO TECH meldet sich mit einer eindrucksvollen Vorstellung im Titelkampf des Porsche Mobil 1 Supercup zurück. In einem spannenden Rennen sicherte sich der Australier Matt Campbell den ersten Platz und verkürzt damit den Rückstand auf die Tabellenspitze. Auch Teamkollege Josh Webster hatte Grund zur Freude. Mit einem starken sechsten Platz konnte sich der Brite wichtige Meisterschaftszähler auf seinem Konto gutschreiben.

Dank ihrer intensiven Vorbereitung auf das vierte Saisonrennen des Porsche Mobil 1 Supercup gelang es den FACH AUTO TECH-Piloten Matt Campbell und Josh Webster, sich für das Rennen in den ersten beiden Startreihen zu qualifizieren. Bereits im Freien Training konnten die Piloten an die Erkenntnisse vom Gaststart im Porsche Carrera Cup Deutschland anknüpfen und sich stetig verbessern.

Pole-Setter Matt Campbell verteidigte seine Position souverän vom Start aus und erarbeitete sich einen beachtlichen Vorsprung auf die Verfolgergruppe. Der von Rang vier aus gestartete Josh Webster fand ebenfalls gut in das hart umkämpfte Rennen im österreichischen Spielberg. Mit zahlreichen Rad-an-Rad-Kämpfen über die gesamte Renndistanz stellte der Brite sein Talent ein weiteres Mal eindrucksvoll unter Beweis.  

Als strahlender Sieger überquerte Matt Campbell die Ziellinie nach 16 Rennrunden als Erstplatzierter und sicherte sich somit auf dem Red Bull Ring seinen ersten Sieg im Porsche Mobil 1 Supercup. „Was für ein gelungenes Rennwochenende“, jubelte Teamchef Alex Fach an der Boxenmauer.

„Wir haben die lange Pause zwischen den Supercup-Rennen genutzt, um uns so gut wie nur möglich auf das Wochenende vorzubereiten. Mit der Pole-Position und dem Sieg hat Matt ein perfektes Wochenende abgeliefert“, resümierte Fach und fügte hinzu: „Auch Josh und Glauco haben eine beachtliche Leistung an den Tag gelegt und können zufrieden auf ihr Wochenende zurückschauen. Jetzt heisst es, unsere volle Konzentration auf Silverstone zu setzen, um dort ein weiteres punktreiches Wochenende feiern zu können.“

Trotz eines geglückten Starts erschwerten Grip-Probleme das Rennen von Glauco Solieri. Am Ende überquerte der Schweizer die Ziellinie auf dem 29. Gesamtrang und sicherte sich zugleich Platz fünf in der B-Wertung.

Der nächste Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup steht bereits am 16. Juli in Silverstone an. Das sogenannte „Wohnzimmer des britischen Motorsports“ bildet das Heimrennen von Josh Webster, der vor seinen heimischen Fans alles daransetzen wird, aufs Podium zu fahren.

© FACH AUTO TECH 2017