Das heimische Podium im Visier

Für die nächste Runde des Porsche Mobil 1 Supercup geht es weiter nach Grossbritannien. Nur knapp eine Woche nach dem jüngsten Erfolg von Matt Campbell in Österreich nimmt nun der Lokalmatador Josh Webster das Podium ins Visier.

„Mein Heimrennen ist etwas ganz Besonderes“, sagte der Brite vor dem Rennen. „Ich bin 2011 das erste Mal in Silverstone gefahren und habe hier seitdem zahlreiche Rennen bestritten. Ich kenne jede Kurve auswendig und bin bereit, am Sonntag um die Spitze zu kämpfen.“

Auch Teamchef Alex Fach blickt zuversichtlich auf das anstehende Saisonrennen: „Der Erfolg in Österreich hat uns angespornt, noch genauer und gründlicher zu arbeiten. Trotz des engen Zeitplans haben wir jede Minute genutzt, um uns bestmöglich vorzubereiten. Ich denke, die nächste Top-Platzierung ist in greifbarer Nähe.“

Nach dem Freitagstraining um 17:55 Uhr geht es direkt am Samstagmorgen ab 9:45 Uhr mit dem Qualifying weiter. Das Rennen startet um 11:30 am Sonntag, welches Eurosport 2 und Sky Sport 1 live übertragen.

© FACH AUTO TECH 2017