Grandioses Wochenende für FACH AUTO TECH

Am vierten Rennwochenende des Porsche Sports Cup Suisse überzeugte die Mannschaft von FACH AUTO TECH auf ganzer Linie. In vier Läufen sicherte sich das Team aus Sattel die Pole-Position auf dem Circuit de Dijon-Prenois und beendete alle Läufe jeweils mit dem ersten Platz.

Das Wochenende in Südfrankreich war für das Team von FACH AUTO TECH ein voller Erfolg. In vier Rennen konnte die Schweizer Mannschaft vier Mal einen Start-Ziel-Sieg hinlegen. Während Marco Zolin-Meyer und Philipp Schnyder im Porsche Cayman GT4 glänzten und zwei Klassensiege einfuhren, dominierte Marcel Wagner im Porsche 911 GT3 Cup und sicherte sich ebenfalls zwei erste Plätze.

„So ein grandioses Wochenende erlebt man nicht alle Tage“, freute sich Teamchef Alex Fach. „Unsere Fahrer waren fehlerfrei unterwegs und haben an den drei Tagen eine unglaubliche Leistung gezeigt. Die Rundenzeiten waren sehr schnell und wir konnten uns in nahezu allen Sessions an der Spitze behaupten.“

Zusätzliche Unterstützung erhielt das Team von Porsche-Junior Matt Campbell. Der Australier war am gesamten Wochenende als Coach vor Ort und wertete gemeinsam mit den Piloten die Zeiten aus. Diese intensive Analyse war der Grundstein für ein weiteres erfolgreiches Wochenende im Porsche Sports Cup Suisse.

© FACH AUTO TECH 2017