Ein Weltmeister aus unseren Reihen

Beim vorletzten Lauf der FIA WEC in Shanghai sichert sich unser ehemaliger Fahrer Earl Bamber vorzeitig den WM-Titel. Nach dem Sieg in Le Mans machte er seine Premieren-Saison mit dem jüngsten Erfolg perfekt. Wir gratulieren dem frisch gebackenen Champion und wagen einen kurzen Rückblick auf seine Anfänge bei FACH AUTO TECH.

„Mit Beginn der Saison 2014, nur ein Jahr nach unserem Einstieg in den Porsche Mobil 1 Supercup, wurde Earl Bamber fester Bestandteil des Teams“, erinnert sich Teamchef Alex Fach. „Bereits 2013 absolvierte er zwei Gaststarts für uns und war zu diesem Zeitpunkt noch ein unbeschriebenes Blatt. Doch schon zum Saisonauftakt in Barcelona zeigte er sein volles Potential.“ Vom zweiten Platz gestartet, lieferte der junge Neuseeländer eine beeindruckende Vorstellung und holte seinen ersten Sieg im hart umkämpften Markenpokal.

Bei acht Podiumserfolgen stand er gleich zwei Mal ganz oben auf dem Podest. Eine beachtliche Leistung, die er mit dem ersten Meistertitel für sich und für uns perfektionierte. Nur ein Jahr später wechselte Earl Bamber als Porsche-Werksfahrer nach Le Mans und holte bei seinem Debüt an der Sarthe einen überraschenden Gesamtsieg. 2017 legte er nach und holte sich seinen zweiten Le-Mans-Sieg, gefolgt vom ersten WM-Titel.

„Nach seinem Rennen in China habe ich ihm gratuliert und er direkt zurückgerufen und sich bedankt“, sagt Alex Fach. „In seiner Zeit bei uns hat er sich unglaublich schnell weiterentwickelt und ich bin stolz auf seine Leistung. Nicht nur für ihn, sondern auch für uns als Team war das Jahr mit ihm ein wichtiger Baustein für unsere späteren Erfolge. Ich bin dankbar für die tolle Zeit und wir gratuliere ihm von ganzem Herzen zum Weltmeistertitel!“

© FACH AUTO TECH 2017