Mit Zuversicht zum Auftakt nach Barcelona

Im Anschluss an das erste Rennwochenende im Porsche Sports Cup Suisse steht für FACH AUTO TECH vom 11. bis 13. Mai der Auftakt des Porsche Mobil 1 Supercup an. Nach dem zufriedenstellenden zweitägigen Test im Vorfeld in Spanien startet das Team aus Sattel gut gerüstet in die neue Saison.

2018 gehen mit Jaap van Lagen und Christof Langer zwei Supercup erfahrene Piloten für den Traditionsrennstall aus dem Kanton Schwyz an den Start. Der Niederländer van Lagen kann des Weiteren auf Erfahrung aus der WTCC und dem ADAC GT Masters zurückgreifen. Mit Nick Yelloly verpflichtete FACH AUTO TECH ausserdem den Vizemeister des Porsche Carrera Cup Deutschland 2017 und damit einen weiteren Porsche-Kenner.

In der Saison 2017 fuhr FACH AUTO TECH insgesamt vier Saisonsiege ein. In der Teamwertung belegte die Mannschaft Rang zwei. Pilot Matt Campbell sicherte sich den dritten Platz in der Fahrer- sowie Position zwei der Rookiewertung. Ziel 2018 ist es, an die vergangenen Erfolge im Porsche Mobil 1 Supercup anzuknüpfen.

Der Auftakt des internationalen Markenpokals findet wie üblich auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in Spanien statt. Dort tritt das Trio erstmals in einem Rennen mit dem neuen Design des Porsche 911 GT3 Cup an. Anders als 2017 steht am Auftaktwochenende nur ein Lauf auf dem Programm. Der Startschuss fällt am Sonntag, den 13. Mai um 12:45 Uhr.

Eurosport 2 überträgt das Rennen ab 12:30 Uhr live im Fernsehen. Kommentator ist Oliver Sittler, der bereits die Teampräsentation im Porsche Zentrum Winterthur begleitet hat.

© FACH AUTO TECH 2017