Einmal in klein, bitte: Supercup-Porsche im Miniatur Wunderland Hamburg

Fahrzeuge aus dem Hause Porsche entgegenzunehmen, gehört bei FACH AUTO TECH zum Daily Business. Doch dieses Mal war vieles anders: Für den neuesten Porsche 911 GT3 Cup musste sich Alex Fach auf den Weg zum Miniatur Wunderland in Hamburg machen.

Die Modellbauanlage in der Hansestadt gehört zu Deutschlands beliebtesten Touristenattraktionen. Tagtäglich strömen tausende Gäste durch die Hallen in der Speicherstadt, um die mit viel Liebe zum Detail umgesetzten Themenwelten im Massstab 1:87 zu begutachten. Zu den neuesten Highlights gehört das Fürstentum Monaco, das seinen Platz im Miniatur Wunderland bekommt.

Was das mit FACH AUTO TECH zu tun hat? Das Rennteam aus Sattel ist ein (wenn auch kleiner) Teil vom „Mini-Monaco“. Denn neben all den Yachten, Pools und schillernden Figuren gehört auch der Porsche 911 GT3 Cup, mit dem Christopher Zöchling 2021 beim Porsche Mobil 1 Supercup beim Stadtrennen antrat, zur Anlage – inklusive Tribünen und Fans.

Das Besondere hierbei: Der 911er ist seinem Original bis ins kleinste Detail nachempfunden worden – und das ist bei einer Grösse von nur wenigen Zentimetern alles andere als einfach. So zieren den kleinen Renner unter anderem die Logos von LOWA, André Koch, dem Porsche Zentrum Zug sowie der Gassner AG.

Das Funkeln in den Augen von Alex Fach war nicht zu übersehen, als er das Modellauto erstmals in seinen Händen hielt. „Ich freue mich so unheimlich, dass wir jetzt mit unserem eigenen kleinen Fach-Auto hier vertreten sind“, sagt er. „Ich bin ein riesiger Fan vom Miniatur Wunderland und war mit der Familie schon häufig hier. Ich bewundere, wie die Leute hier an den kleinsten Details mit so viel Liebe tüfteln. Das erinnert mich an unser Team.“

Die Kooperation zwischen FACH AUTO TECH und dem Miniatur Wunderland Hamburg begann im Mai 2021. Im Rahmen des Supercup-Auftakts in Monaco warb Christopher Zöchling auf seinem Porsche für die Attraktion in Hamburg. Im Norden wurde entsprechend mitgefiebert, wie Pierre Georg verrät: „Wir waren begeistert von der Aktion und haben dem Team fest die Daumen gedrückt. Nun freuen wir uns, dass der kleine Porsche auch bei uns in Monaco seine Runden drehen wird“, so der Verantwortliche für Kooperationen.

 

© FACH AUTO TECH 2020